Veröffentlicht in Publikation

Zweite Auflage des Buches „Die Identitären“ ist in Arbeit

Knappe zwei Jahre nach der Veröffentlichung der ersten Auflage hat sich viel getan. Montagsmahnwachen, HoGeSa und PEGIDA haben (zu) viele Menschen rechtspopulistisch bis rechtsextrem politisiert und auf die Straßen mobilisiert. Mit der Flüchtlingsbewegung nach Europa hat sich, nach einem Sommer breiter Solidarisierung und Hilfe 2015, der Diskurs nach rechts verschoben, immer häufiger werden Flüchtlinge als unerwünscht und gewalttätig, der Islam pauschal als gefährlich diffamiert.

Neue Ländergruppen der Identitären haben sich gebildet, andere haben sich wieder aufgelöst. Es gibt neue Synergien und Netzwerke und Gesichter, die man sich merken sollte.

All das könnt ihr in der bald erscheinenden, erweiterten Auflage unseres Buches nachlesen – im Frühjahr 2016 ist es soweit!

Advertisements