Veröffentlicht in Identitäre

„Defend Europe“ steht für „Attack Refugees“

Mit einem gecharterten Schiff, der „C-Star“, wollen Identitäre durchs Mittelmeer cruisen, um neben Heldenposen in maritimer Umgebung auch noch NGOs beim Retten von Geflüchteten zu behindern, die in den Gewässern dem Ertrinken nahe sind. Die „Defend Europe“-Masche ist vielmehr eine „Attack Refugees“-Kampagne.

Im Nachfolgenden ein Überblick zu Texten, die sich damit auseinandersetzen und Infos zusammentragen:

Propaganda an Board (Frankfurter Rundschau)

Das hasserfüllte Herz der Finsternis – Ein Kommentar zur „Aktion“ „Defend Europe“ der Identitären (vonnichtsgewusst.blogsport.eu)

Beteiligte – Identitäre ins Wasser! (linksunten.indymedia)

Schweizer Ex-Soldat leitet Anti-Flüchtlings-Aktion von Rechtsextremen (Watson.ch) – Armee schloss ihn 2012 aus (20min.ch)

Europäische Ablenkungsmanöver (neues deutschland)

 

 

 

Advertisements