Veröffentlicht in Tagung, Vortrag

Europäische Kulturtage in Karlsruhe 2018

Von 4. bis 6. Mai fand das Symposium „Europa in Bewegung. Gesellschaften, Werte und Frauenrechte im Aufbruch“ im Rahmen der Europäischen Kulturtage in Karlsruhe statt. (Hier geht’s zum Programm des Symposiums)

Thema des Vortrags von Kathrin Glösel waren die Frauenbilder der rechtsextremen „Identitären“. Sie hat die Fragen beantwortet: Warum ist die „Identitäre Bewegung“ für Frauen attraktiv? Welche Geschlechterbilder vertreten sie? Wie äußern sich diese in der Agitation und welchen Nutzen haben Mädchen und Frauen für die „Identitären“ nach außen hin?

Eine Zusammenfassung des Vortrags findet sich im Beitrag „Antifeministische Frauenrechtlerinnen“ auf biwaz.at.

 

 

Werbeanzeigen
Veröffentlicht in AfD, Analyse, Neue Rechte, Pegida, Tagung

Veranstaltungshinweis: DISS-Seminar „Autoritäre Zuspitzung: Rechtsruck in Europa“

Auch in diesem Jahr findet ein DISS-Seminar zu Rechtsextremismus in Europa statt.

Wann: 11-13. November 2016

Wo: Akademie Frankenwarte, Würzburg

Zusammenfassung: In verschiedenen Ländern Europas kam es im Jahr 2015 zu einem massiven Rechtsruck, der sich allerdings in den Jahren davor be-reits angekündigt hatte. Extrem rechte Par-teien und Bewegungen gewannen nicht nur bei Wahlen, sondern auch mit ihrer Präsenz „auf der Straße“ an Zuspruch. Auch etliche bürgerliche Parteien vollzogen einen Rechtsruck in Form von Migrationsabwehr, Not-standsverordnungen sowie der Militarisierung nach Innen und Außen. Wodurch zeichnen sich die autoritären Formierungen in den je-weiligen Ländern aus und wie können opposi-tionelle Interventionen aussehen?

Alle Infos zu Anmeldung und Teilnahme finden sich hier!

Veröffentlicht in Analyse, Neue Rechte, Pegida, Tagung

DISS-Kolloqium in Würzburg

Von 6. bis 8. November 2015 fand in der Akademie Frankenwarte ein das DISS-Kolloqium zum Thema „Rechte Wutbürger im Kulturkampf“ statt. Zu dritt haben wir einen Vortrag mit dem Titel „Die Identitären. Nationale und internationale Kontexte einer neurechten Jugendbewegung“ beigesteuert und durften spannenden Beiträgen von führenden Rechtsextremismus-Expert_innen aus dem deutschsprachigen Raum beiwohnen.

Die Mitschnitte der Vorträge können hier abgerufen und nachgehört werden!

Veröffentlicht in Analyse, Tagung

Reise zu Symposium nach Marburg

Vergangene Woche hatten wir die Ehre, am Symposium „Aktualität der Faschismustheorie“ in Gedenken an Prof. Dr. Reinhard Kühnl (1936 – 2014), Faschismusforscher und langjähriger Lehrbeauftragter, in Marburg teilzunehmen.

Thema unseres Symposiumsbeitrags war eine Bestandsaufnahme der Aktivitäten der Identitären im Spektrum der Neuen Rechten in Deutschland und Österreich.

Wir haben  den Austausch mit Wissenschafter_innen aus Deutschland und die vielen interessanten Vorträge sehr genossen und freuen uns auf die bevorstehenden Kooperationen und weiteren regen Austausch.

Das Paper zum Vortrag könnt ihr im „Forum Wissenschaft“ des Bundes Demokratischer WissenschafterInnen, Ausgabe 2/2015, nachlesen!